Ski

Peter Berger zum neuen Abteilungsleiter gewählt

Bei der Abteilungsversammlung der Abteilung Ski am 28.02.2020 wurde Peter Berger als Nachfolger von Wilhelm Keil zum neuen Abteilingsleiter gewählt! Herzlichen Glückwunsch! Glück auf lieber Peter und vielen Dank lieber Wilhelm! Monika Nebel (stellv.Abt.) und Manfred Russ (Kasse) wurden in ihren Ämtern bestätigt!

Viel Sonne für Gronauer Skifahrer

SG Gronau: Ski-Abt. verbrachte gelungene Freizeit in Lermoos

Wie im Vorjahr haben die Mitglieder der Skiabteilung SG Gronau, eine gelungene Skifreizeit in der dritten Januarwoche erlebt. Bei Sonne und besten Pistenverhältnissen gab es im Skigebiet Grubigstein Lermoos /Zugspitzarena keinen Grund zum Trübsal blasen.

Die herrlichen Pisten, teilweise aufgrund der geringen Schneelage auch mit Kunstschnee bestens präpariert, ließen jede Abfahrt bei dem traumhaften Wetter zum Hochgenuss für alle Skifahrer werden.

Auch die kleine Wandergruppe nutzte die Woche zu vielen Ausflügen und Wanderungen in der herrlichen Tiroler Bergwelt. Gemeinsam traf man sich nach den Tages-Touren zum Apres-Ski an der Talstation oder auch im Wintergarten des Hotels mit Zugspitzblick, wo die Tage bei lustiger Stimmung ausklangen. Zweimal gab es sogar am Abend Live-Musik wo bei Superstimmung, getanzt, gelacht und fröhlich mitgesungen wurde.

Reiseleiter Wilhelm Keil hatte wieder das ideal gelegene Hotel direkt an der Talstation für die komplette Gruppe gebucht und gleich wieder aufgrund des Zuspruchs aller Freunde des weißen Sports, für das kommende Jahr 2021 vorab reserviert.

Er war froh, dass alle 24 Teilnehmer bei der Abreise wieder gesund und zufrieden im Bus saßen und nach guter Fahrt ins Meerbachtal nach Gronau zurückgekommen sind.

Beim Abschied aus den schneebedeckten Tiroler Bergen kam dann schon etwas Wehmut auf, doch alle freuen sich im Januar 2021 auf ein Wiedersehen, zu der auch wieder alle Freunde des Vereins herzlich eingeladen sind.


Gronau, 20.01.2020
Wilhelm Keil

Skiclub Gronau auf Wandertour

SG Gronau Ski-Abt. 3 Tage unterwegs in der Südpfalz.

Die Skiabteilung der SG Gronau hatte Anfang Juli 2019 zu einer dreitägigen Wandertour
in die Südpfalz eingeladen. Mit insgesamt 23 Teilnehmern startete der Bus am Freitag-Vormittag in den herrlich gelegenen Weinort Gleiszellen in der Nähe von Bad Bergzabern.
Die Organisation und Planung hatte in bewährter Weise Abteilungsleiter Wilhelm Keil übernommen.

Am ersten Tag führte die Wanderung unter der Leitung eines ortsansässigen Tourenleiter
über 14 km durch den Pfälzer Wald zur Madenburg, wo man eine Rast einlegte und einen
wunderschönen Ausblick in die Rheinebene bis hin zum Schwarzwald genießen konnte.
Nach der Rückkehr in die gebuchte Unterkunft konnte man sich mit einem kühlen Bad im Hotel-Schwimmbad oder auf der Terrasse mit einem Getränk von den Tagesstrapazen erholen.

Am Abend trafen sich die fleißigen Wanderer in einem Weingut wo zum Abendessen
Pfälzer Spezialitäten wie Saumagen, Leberknödel, Bratwurst und Sauerkraut serviert
wurden. Danach konnten alle bei einer Weinprobe die dort berühmten Muskateller-Weine
genießen und den Tag gemeinsam ausklingen lassen.

Am zweiten Tag wanderten die Gronauer Skifreunde durch ein von vielen blühenden
Kastanienbäumen gesäumten Wanderweg über insgesamt 15 km zur bekannten Karlsplatz-Hütte. Dort wurde eine Vesper mit belegten Broten und Pfälzer Wurst sowie Wein- und Rose-Schorlen serviert. Am Abend hatte Reiseleiter Keil für die Wanderfreunde in einem urigen Winzerhof einen Tisch reservieren lassen, wo alle in geselliger Runde den lauen Sommerabend so richtig gut genießen konnten.

Am Sonntag nach dem Frühstück wurde noch eine kleine Rundwanderung durch die Weinberge unternommen und anschließend das Hoffest eines Winzers besucht.
Dort konnten alle bei einer Kellerei-Besichtigung auch noch die angebotenen Weine
probieren. Nach dem Mittagessen am frühen Nachmittag ging es wieder gegen 16 Uhr mit dem Bus an die Bergstrasse zurück.

Nach den vielen Erlebnissen und langen Wanderungen sind zwar alle müde aber glücklich Zuhause in Gronau angekommen.

Bericht erstellt
11.07.2019
Wilhelm Keil